Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelle Termine:

23. Oktober 2018:

gemeinsamer Besuch Kirta in Dingolfing

24. November 2018:

Fahrt nach Gantenham

05. Dezember 2018:

Nikolausgehen

06. Dezember 2018:

Nikolausgehen

 

Chronik

 Chronik der KLJB Wendelskirchen

Die Anfänge in Wendelskirchen:

Als H. H. Pfarrer Georg Grötzinger eintraf, wurde damit begonnen eine Jugendgruppe zu bilden. Zuerst wurde mit der weiblichen Jugend angefangen. Es stellte sich sofort heraus, dass hier ein breiter Boden vorhanden war.

Die Mädchen kamen sehr zahlreich und waren begeistert. Sogar in der Erntezeit wurden Stunden abgehalten!

Erste „Mitarbeiterin“ war Mella Gmeineder (geb. Schwinghammer) von Unterwolkersdorf.

Vom Herbst 1948-1951 Hilde Winkler aus Baumgarten, sowie ab 1953 Erna Tischler.

Beinahe ein Jahr danach wurde mit der männlichen Jugend begonnen. Es ging hier anfangs arg zögerlich, obwohl es ein guter Griff war, Hans Schratzenstaller aus Winterstetten zum Anführer zu machen. Er war religiös, vorbildlich und tat alles was nur möglich war für die Sache.

Nach seinem Abgang gab es einen kurzlebigen, belasteten Burschenverein. – Gott sei Dank ging jener bald pleite!

 

So wurdim Jahre 1953 eine Katholische Landjugend gegründet:

Ein neuer, segensreicher Aufbau begann. Nunmehr stand eine Führungsgemeinschaft aus männlicher und weiblicher Jugend an der Spitze, die aus freier Wahl hervor ging.

Als Obermann wirkte energisch, fleißig und zielbewusst Karl Wippenbeck senior aus Unterwolkersdorf. Zahlenmäßig war nun die männliche Jugend weitaus stärker in der Gruppe und auch bei den Sakramenten.

 

Seelsorger der KLJB Wendelskirchen waren/sind:

-Georg Grötzinger, geboren in Möllersdorf, geweiht 1939

-Albert Menhart, geboren in Malling (Pfarrei Gangkofen), geweiht 1957, verstorben am 15.10.89

-Josef Forstner, geboren in Haid (Pfarrei Ottering), geweiht 1968

-Pater Slawomir, geboren in Polen, geweiht

-Pater Marian, geboren in Polen, geweiht

-Pater Roman Piekarski, geboren in Polen, geweiht

 

Gründungsmitglieder waren wie folgt:

männlich: weiblich:
Karl Wippenbeck Resi Huber
Ludwig Huber Resi Jahn
Anton Czapka Franziska Feicht
Alois Winkler Erna Tischler
Adolf Schratzenstaller Maria Sänftl
Sebastian Huber Waltraud Steinmeier
Johann Gebhard Maria Zehentbauer
Georg Laimer Elisabeth Sander
Anton Brandl Ingrid Patzke
Anton Wimmer  

 

Die Leitsätze der KLJB Wendelskirchen:

- In der KLJB versuchen junge Menschen miteinander das rechte Verhältnis zu sich selbst, ihren Mitmenschen und zu Gott zu finden.

- Die KLJB pflegt das offeneGespräch und die gemeinsame Aktion. Der junge Mensch übt sich, die Gemeinschaft mitzutragen und erfährt so Freude und Mühe des eigenen und gemeinsamen Handelns.

- Die KLJB versteht sich als Gemeinschaft innerhalb der kirchlichen Gemeinde auf dem Land. Sie arbeitet verantwortlich mit an der Gestaltung des Lebens aus dem Geist des Evangeliums. 

- Die KLJB beteiligt sich an der Entwicklung des Landes und der Gesellschaft. Ein besonderes Anliegen dabei ist die internationale Solidarität.